ITF-D Taekwon-Do Deutsche Meisterschaft

2019_11_16_TKD-DM-OhDoKwan01ITF-D Taekwon-Do Deutsche Meisterschaft in Duisburg 16.11.2019


Am vergangenen Samstag trafen sich Deutschlands beste Sportler in Duisburg, um die begehrten Titel im ITF Taekwon-Do auszukämpfen. Auch aus dem Verein Oh Do Kwan Miesbach konnten sich wieder 2 Sportlerinnen für die Teilnahme qualifizieren, in dem sie das ganze Wettkampfjahr über bei vielen Turnieren erfolgreich Ranglistenpunkte sammelten. Marina Meier, die auch im Nationalteam bei der diesjährigen WM in Inzell startete, erkämpfte sich in ihrer Paradedisziplin, dem Kraftbruchtest, den 3. Platz. Akribisch bereitete sie sich mit einem eigens auf sie abgestimmten Trainingsplan auf dieses Turnier vor, wurde aber leider von einer schweren Erkältung etwas ausgebremst.

2019_11_16_TKD-DM-OhDoKwan02

Die zweite Starterin war Vicky Lidschreiber, die Trainerin der Taekwon-Do Kids Gruppe. Auch bei ihr machte sich der Trainingsfleiß und die genau abgestimmte Vorbereitung bezahlt und sie konnte sich sowohl den Vizemeister Titel im Freikampf als auch im Formenlauf holen.
Was wäre ein Turnier ohne Kampfrichter? Diesmal reisten wieder 4 international lizensierte Kampfrichter aus Miesbach zur DM, Adalbert Wagner 8. Dan, Alexander Pis, Andreas Schwaiger beide 6. Dan und Evi Wagner, 5. Dan.


ITF-D Open in Monheim


Sa., 16. Februar 2019, ITF-D Open in Monheim

Einmal erster, zweimal zweiter einmal dritter und einmal fünfter Platz.
Oh-Do-Kwan Miesbach zeigte sich erfolgreich auf dem ersten Ranglistenturnier 2019 der International Taekwon-Do Federation in Monheim bei Düsseldorf.
Victoria Lidschreiber startete in den Farbgurtkategorien Tul (Formenlauf) und Matsogi (Freikampf) bei den Damen. Sie hatte im Formenlauf ein großes Teilnehmerfeld, wo sie sich in jeder Runde steigern konnte. Im Finale gewann Sie klar gegen eine Gegnerin aus Höxter und stand somit als Siegerin auf dem Treppchen. Im Freikampf in der Gewichtsklasse bis 62Kg der Damen erreichte sie einen beachtlichen 3. Platz. Für Anita Grundbacher und Marina Maier ging es in erster Linie um Ranglistenpunkte und Wettkampfroutine. Beide Sportlerinnen sind Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft und starten heuer im April bei der Weltmeisterschaft in Inzell. Im Formenlauf sicherte sich Anita Rang zwei bei den Damen in der höchsten Schwarzgurtklasse und Marina belegte mit einer starken Leistung im Freikampf der U18 jährigen auch den zweiten Platz. Schließlich gab es noch einen fünften Platz im Formenlauf der Schwarzgurtjugend für Marina, so dass die Trainer und Coaches des Oh-Do-Kwan Miesbach äußerst zufrieden nach Hause fahren konnten.


Von links nach rechts
Andreas Schwaiger (Kampfrichter), Victoria Lidschreiber, Marina Maier, Anita Grundbacher, Evi Wagner (Kampfrichterin) und Adalbert Wagner (Kampfrichter)