ITF-D Taekwon-Do Deutsche Meisterschaft

2019_11_16_TKD-DM-OhDoKwan01ITF-D Taekwon-Do Deutsche Meisterschaft in Duisburg 16.11.2019


Am vergangenen Samstag trafen sich Deutschlands beste Sportler in Duisburg, um die begehrten Titel im ITF Taekwon-Do auszukämpfen. Auch aus dem Verein Oh Do Kwan Miesbach konnten sich wieder 2 Sportlerinnen für die Teilnahme qualifizieren, in dem sie das ganze Wettkampfjahr über bei vielen Turnieren erfolgreich Ranglistenpunkte sammelten. Marina Meier, die auch im Nationalteam bei der diesjährigen WM in Inzell startete, erkämpfte sich in ihrer Paradedisziplin, dem Kraftbruchtest, den 3. Platz. Akribisch bereitete sie sich mit einem eigens auf sie abgestimmten Trainingsplan auf dieses Turnier vor, wurde aber leider von einer schweren Erkältung etwas ausgebremst.

2019_11_16_TKD-DM-OhDoKwan02

Die zweite Starterin war Vicky Lidschreiber, die Trainerin der Taekwon-Do Kids Gruppe. Auch bei ihr machte sich der Trainingsfleiß und die genau abgestimmte Vorbereitung bezahlt und sie konnte sich sowohl den Vizemeister Titel im Freikampf als auch im Formenlauf holen.
Was wäre ein Turnier ohne Kampfrichter? Diesmal reisten wieder 4 international lizensierte Kampfrichter aus Miesbach zur DM, Adalbert Wagner 8. Dan, Alexander Pis, Andreas Schwaiger beide 6. Dan und Evi Wagner, 5. Dan.


ITF-D Open in Monheim


Sa., 16. Februar 2019, ITF-D Open in Monheim

Einmal erster, zweimal zweiter einmal dritter und einmal fünfter Platz.
Oh-Do-Kwan Miesbach zeigte sich erfolgreich auf dem ersten Ranglistenturnier 2019 der International Taekwon-Do Federation in Monheim bei Düsseldorf.
Victoria Lidschreiber startete in den Farbgurtkategorien Tul (Formenlauf) und Matsogi (Freikampf) bei den Damen. Sie hatte im Formenlauf ein großes Teilnehmerfeld, wo sie sich in jeder Runde steigern konnte. Im Finale gewann Sie klar gegen eine Gegnerin aus Höxter und stand somit als Siegerin auf dem Treppchen. Im Freikampf in der Gewichtsklasse bis 62Kg der Damen erreichte sie einen beachtlichen 3. Platz. Für Anita Grundbacher und Marina Maier ging es in erster Linie um Ranglistenpunkte und Wettkampfroutine. Beide Sportlerinnen sind Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft und starten heuer im April bei der Weltmeisterschaft in Inzell. Im Formenlauf sicherte sich Anita Rang zwei bei den Damen in der höchsten Schwarzgurtklasse und Marina belegte mit einer starken Leistung im Freikampf der U18 jährigen auch den zweiten Platz. Schließlich gab es noch einen fünften Platz im Formenlauf der Schwarzgurtjugend für Marina, so dass die Trainer und Coaches des Oh-Do-Kwan Miesbach äußerst zufrieden nach Hause fahren konnten.


Von links nach rechts
Andreas Schwaiger (Kampfrichter), Victoria Lidschreiber, Marina Maier, Anita Grundbacher, Evi Wagner (Kampfrichterin) und Adalbert Wagner (Kampfrichter)

Deutsche Meisterschaft Finale

Startbild

22.11.2014 - Deutsche Meisterschaft des ITF-D e.V. in Nordenham

Oh-Do-Kwan Sportler gewinnen zwei Vizemeister Titel

Die weite Fahrt zu den Finalkämpfen der Deutschen Meisterschaft des International Taekwon-Do Federation e.V. hat sich gelohnt für die Sportler des Oh-Do-Kwan Miesbach. Anita Grundbacher und Stefan Kauderer traten als Team in der Disziplin "Traditional Sparring" im Finale an und mussten sich nur den Favoriten und amtierenden Europameistern aus Nordrhein Westfahlen geschlagen geben. Anita machte sich jedoch an ihrem Geburtstag am Samstag mit der Silbermedaille nicht nur selbst ein Geschenk.
Beim Traditional Sparring geht es darum einen Freikampf mit eigener Choreografie vorzutragen. Es dürfen nur Elemente aus dem klassischen Taekwon-Do verwendet werden, gepaart mit akrobatischen Einlagen. Der Ablauf muss exakt zwischen 60 und 75 Sekunden liegen und muss als Kampf vorgetragen werden. Alle Angriffstechniken, mit Ausnahme der letzten, müssen entweder geblockt oder ausgewichen werden.
Stefan Kauderer holte sich noch einen weiteren Vizemeistertitel in der Disziplin Tul, dem Formenlauf. Im Finale der Schwarzgurte reichte es zwar nicht ganz für den ersten Platz, was auch der kurzen Vorbereitungszeit geschuldet war, der Freude im Team tat dies aber keinen Abbruch. Stefan hat erst im Juli die Schwarzgurtprüfung abgelegt und musste nach der Qualifikation bis zur Finalteilnahme drei weitere Tuls in Ablauf und Technik einstudieren, damit er an der Finalrunde zur deutschen Meisterschaft teilnehmen konnte.
Das Oh-Do-Kwan Team aus Miesbach freute sich über die Erfolge und feierte mit den mitgereisten Kampfrichtern Evi Wagner, Alexander Pis und Andreas Schwaiger, sowie dem Coach Adalbert Wagner die gewonnenen Vizemeistertitel sowie Anitas Geburtstag.

Anita Grundbacher und Stefan Kauderer
Anita Grundbacher und Stefan Kauderer als Team beim Traditional Sparring

Hier gibt es mehr Bilder.

Deutsche Meisterschaft Vorrunde



DSC_0937

25.10.2014 –Oh-Do-Kwan Deutsche Meisterschaft Vorrunde und Nachwuchsturnier in Schmiden

Mit sieben Sportlern reiste das Team der Sportschule OhDoKwan Miesbach nach Schmiden bei Stuttgart. Sechs der Teilnehmer starteten im Nachwuchsturnier und einer, Stefan Kauderer, nahm an der Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft im Formenlauf teil. Alle Miesbacher waren erfolgreich und erkämpften sich in den jeweiligen Disziplinen Platzierungen unter den ersten drei. In der Tul (Formenlauf) der D-Jugend (bis 8 Jahre) schaffte Alexandra Eck den zweiten Platz. In der C-Jugend (bis 11 Jahre) kam Nina Sigl auf den zweiten Platz. Die Tul Gruppe der B-Jugend (bis 14 Jahre) dominierten die Miesbacherinnen Elisabeth Gstatter mit Platz eins und Anastasia Radin mit Platz zwei. Ebenfalls einen zweiten Platz erkämpfte sich Johannes Alkofer im Freikampf der C Jugend mit Noah da Fonseca-Soares, der auf Platz drei kam. Beide sicherten sich auch jeweils Platz drei in der Tul. Abgerundet wurde der erfolgreiche Tag durch Stefan Kauderer in der Erwachsenen Klasse. Er erreichte mit einem Sieg in der Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft das Finale und darf in der Kategorie Tul der Schwarzgurte mit 1. Dan um den Meistertitel kämpfen. Die Finals finden am 22.11.2014 in Nordenham statt, wo er auch zusammen mit Anita Grundbacher im Finale der Kategorie „Traditional Sparring“ steht. Beide haben letzten Juli in dieser Disziplin die Bayerische Meisterschaft gewonnen. Sie trainieren auch den Nachwuchs im OhDoKwan Miesbach.

Weitere Bilder hier.

Links oben: Coach Adalbert Wagner, Elisabeth Gstatter, Anastasia Radin, Stefan Kauderer
Links unten Nina Sigl, Alexandra Eck, Noah da Fonseca-Soares, Johannes Alkofer